Ist Geschwindigkeit Hexerei?

-  Diese Frage haben wir uns bei der Weiterentwicklung unseres Alu-BAZ COMPOSITE gestellt. Das Ergebnis ist ein rasant und dabei qualitativ hochwertig arbeitendes Zuschnitt- und Bearbeitungszentrum, das insbesondere bei der Bearbeitung von anspruchsvollen Profilgeometrien überzeugt.

Dafür haben wir nicht nur die Mechanik so flexibel wie möglich gestaltet, sondern auch die Steuerungsabläufe bezüglich ihres Verbesserungspotentials analysiert. Die intensive Zusammenarbeit mit der Firma Beckhoff Automation GmbH & Co. KG - unserem langjährigen Partner in Sachen Steuerungsengineering - war an dieser Stelle für uns von besonderer Bedeutung. Gemeinsam haben wir im Rahmen des Innovationsprojektes EFA "Extreme Fast Automation" neue Lösungen entwickelt und in die Praxis umgesetzt.

Die Optimierung beginnt bereits beim Belademagazin: Wir haben bewusst auf Magazinplätze verzichtet und bewegen die Profilabsenkung und Eintransportsysteme abhängig von der Profilbreite. So erreichen wir die maximale Ausnutzung des Belademagazins bei höchstmöglicher Zuführgeschwindigkeit.

Profilaufrichter und beidseitig automatisch und äußerst flexibel einstellbare Konterprofilbahnen als Werkstückauflagen ermöglichen die wechselweise Bearbeitung von schmalen und breiten Profilen - auch mit anspruchsvollen Konturen - und das ohne Rüstzeiten.

Folgende Profilabmessungen können bearbeitet werden:

Länge: 300 - 7.000 mm
Breite:   20 -    220 mm
Höhe:    40-     150 mm

Die Messeinrichtung misst Höhe und Breite der Profile noch einmal genau nach. Sägeschnitt sowie alle Bearbeitungen werden entsprechend verrechnet, um höchste Genauigkeit zu erreichen. Die Profillängenkontrolle ermöglicht die Aussortierung falsch eingelegter Profile - Störungen und Stillstand werden vermieden.

Die Rotationstechnik des Bearbeitungsmoduls  wurde nochmals verfeinert. Durch gleichzeitig ablaufende lineare und rotierende Bewegungen können wir das Ringmodul besonders schnell und dennoch äußerst präzise positionieren, ohne die Bearbeitungsmotoren vorlegen zu müssen. Modernste Werkzeugbestückung ermöglicht maximale Vorschübe und damit höchste Geschwindigkeiten bei der Bearbeitung. Die patentierte Profil­-Spanntechnologie mit CNC-­Positionierung in X­-Richtung sorgt dafür, dass auch instabile Profile genauestens bearbeitet werden können. Integrierte Luftdüsen in unseren Spannelementen sorgen für oberflächenschonende Arbeitsaubläufe bei sensiblen Oberflächen. Eine bedarfsgerechte Steuerung der Bearbeitungsmotoren (Idle-Modus) hilft Verschleiß zu minimieren, Energie zu sparen und Lärm zu reduzieren.

 

In der Säge sorgen 4 Achsen für den jeweils günstigsten Anfahrwinkel, um Schnitte sauber und präzise durchführen zu können. Alle gängigen Schnitte sind mühelos durchführbar, aber auch außergewöhnliche Schnittkombinationen sind möglich.
zur Übersicht der möglichen Sägeschnitte

Besonders kurze Teile können auf Wunsch über einen Sonderaustransport (Förderband) nach vorne aus der Maschine transportiert werden. Endbearbeitungen für Kämpferverbindungen können im Zusammenspiel mit dem Ringmodul oder der Konturfräse durchgeführt werden.

Gemäß dem Schirmer-Baukastenprinzip MODULAR plus kann die Grundausstattung optional um eine 3-Achsen-Bearbeitungstation zur Konturenbearbeitung erweitert werden. Die Konturfräse haben wir direkt gegenüber der Säge positioniert, um exakte Endbearbeitungen ohne Umspannen durchführen zu können -  und wir sparen Zeit! Winkelgetriebe ermöglichen die stirnseitige Bearbeitung von Profilen. Der Werkzeugwechsel von bis zu 12 Werkzeugen erfolgt automatisch.

Auch bei Säge und 3-Achsen-Bearbeitungsstation sorgt die bedarfsgerechte Steuerung der Bearbeitungsmotoren dafür, dass Leistungssteigerung und Effizienz Hand in Hand gehen. -

Geschwindigkeit ist eben doch keine Hexerei!

Modernste Profilbearbeitung made by Schirmer – innovativ, flexibel, effizient und modular.

Projektpartner


Kontakt

SCHIRMER Maschinen GmbH
Stahlstraße 25 + 29
D-33415 Verl

Tel.: +49(0)5246-9213-0
Fax: +49(0)5246-9213-33

Email: info(at)schirmer-maschinen.com